Fit im Urlaub - Blog Beiträge - Sportliche Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fit im Urlaub

Sportliche Seite
Herausgegeben von in Training ·
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ist nach dem Urlaub …

Nach unserem drei wöchigen Roadtrip sind wir wieder zurück in der Heimat. Zurück sein heisst auch zurück im Training, mich vorbereiten für die bevorstehenden Outdoor Trainings, welche ich leite. Ganz bei null muss ich an der Stelle zum Glück nicht anfangen. Ok, während der ersten Urlaubswoche habe ich auch meinem Körper Zeit gegeben, sich zu regenerieren. Eine Woche lang kein Sport, für die einen die Regel, für andere unvorstellbar und für mich einfach mal notwendig. In der zweiten und dritten Woche konnte ich dann nicht mehr ganz Sport abstinent leben. Wobei ich es nicht übertrieben habe und zwei Mal pro Woche ein rund 45minütiges Ganzkörper- HIT (High Intensity Training) absolviert habe. Die benötigte Trainingsausrüstung konnte ich problemlos mitführen, hat diese doch bestanden aus:
- Meinem Körpergewicht
- 1 Paar Turnschuhe
- 1 Miniband (kleiner Loop)
- 1 Terraband

Mehr braucht es nicht? Nein, definitiv nicht! Das Prinzip vom Boot Camp lässt sich überall auf dieser Welt umsetzen (vielleicht mal vom Atlantik oder der Arktis abgesehen :-). Die positiven Aspekte seien an der Stelle nochmal erwähnt:
- Ganzkörper Training möglich
- Geeignet für jedes Fitnesslevel
- Unendliche Übungsvarianten
- Gelenk- und rückenschonend
- Effektiv und effizient
- Überall durchführbar

Zugegeben, ich hatte die Luxusvariante mit herrlicher Naturkulisse sowie tollem Wetter und optimalen Temperaturen. Aber zur Not funktioniert das auch im Hotelzimmer/Ferienwohnung. Und ich als praktizierender Verfechter von Bodyweight (eigenes Körpergewicht) Training konnte ohne Masterplan und langen Überlegungen mit der Körperertüchtigung gleich loslegen. Wobei das jeder erlenen kann, gibt es doch unzählige Youtube Videos und fast so zahlreiche Literatur dazu. Ein Personal- oder Gruppentraining à la Boot Camp, Urban Fitness und wie sie noch alle auf neudeutsch heissen ist sicherlich die optimale Variante. So kann der Instruktor gleich optimierend eingegriffen, die eigentliche Philosophie dahinter näher bringen und viele Ideen mit auf den Weg geben.

Also, los geht's, am Besten gleich für ein kostenloses Probetraining an einem der drei Standorte (Schlieren, Lenzburg, Birr) anmelden.
Mehr Infos und Anmeldung hier




Bewertung: 4.0/5
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü