Nordic Walking - oft unterschätzt - Blog Beiträge - Sportliche Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nordic Walking - oft unterschätzt

Sportliche Seite
Herausgegeben von in Training ·
Zugegeben, bei gewissen Leuten sieht es amüsant aus, wenn sie sich mit Stöcken durch die Gegend quälen. Das liegt aber in der Regel daran, dass viele die richtige Technik nicht beherrschen und manchmal auch, dass diese Art sich zu bewegen unterschätzt wird.
Fangen wir doch mal damit an, das Image von Nordic Walking als solches aufzuwerten. Es gibt nämlich jede Menge plausible Gründe einen diesbezüglichen Kurs zu besuchen und mit den Stöcken loszulegen.

Nordic Walking gehört zu den Ausdauersportarten, wie Joggen oder Walken auch. Es bietet denselben Nutzen, gesundheitlich (u.a. Stärkung Herzkreislaufsystem, optimierte Sauerstoffversorgung des Körpers, Anregung des Stoffwechsels und des Immunsystems, Ausschüttung Glückshormone, Versorgung der Gelenke mit wichtigen Nährstoffen, usw.) wie auch ausführungstechnisch (in jedem Alter sowie alleine oder in Gruppen ausführbar, von allen erlernbar, überall und von der Haustür aus betreibbar).
Darüber hinaus kann Nordic Walking aber noch einiges mehr. Weitere Punkte seine Meinung darüber zu revidieren sind: 

• Aktiviert und trainiert 85% der gesamten Körpermuskulatur, mit Fokus auf Bein-, Arm-, Schulter-, Brust-, Rücken- und Nackenmuskulatur.
• Verbessert die aerobe Ausdauer und optimiert den Fettstoffwechsel.
• Verbraucht bis zu 46% mehr Kalorien als normales Gehen und unterstützt somit bei Bedarf optimal bei einer Gewichtsabnahme.
• Benötigt nur kurze Regenerationszeit.
• Der Bewegungsapparat wird um 30% entlastet.
• Belastet Fuss-, Knie, Hüftgelenke und Rücken nur sehr moderat.
• Unterstützt die aufrechte Gehweise und sorgt somit für eine gesunde Körperhaltung.
• Stärkt neben den Muskeln auch Bänder und Knochen.
• Fördert die Konditionsfaktoren Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit.
• Fördert die Koordination und die Rhythmisierungsfähigkeit sowie das Körpergefühl.
• Intensität und Belastung lässt sich anpassen durch Wahl von Geschwindigkeit, Gelände, Zusatzgewichten oder Einbau von Kräftigungsübungen.
• Eignet sich somit auch in der Rehabilitation oder für ältere Menschen bis hin als Abwechslung für Leistungssportler.
• Mit den Stöcken sind vielfältige wirksame Dehn- und Kräftigungsübungen möglich.
• Die Stöcke geben sicheren Halt bei Rutschgefahr, auch im Winter und bei Nässe und/oder bei unsicherer Gehweise.

Also, ran an die Stöcke, einen Kurs buchen, fertig, los.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü