Wieso Gruppen (Outdoor)Training im beruflichen Alltag Sinn machen - Blog Beiträge - Sportliche Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wieso Gruppen (Outdoor)Training im beruflichen Alltag Sinn machen

Sportliche Seite
Herausgegeben von in Betriebliches Gesundheismanagement ·
Schon seit letztem Jahr biete ich meinen Arbeitskollegen/innen ein Mal pro Woche ein Outdoor Training an. Dies hat guten Anklang gefunden. Hierfür gibt es mehrere Gründe.

Aus gesundheitlicher Betrachtungsweise sind folgende Punkte zu erwähnen:
- Tanken von Sauerstoff und somit Steigerung der Hirnfunktionalität
- Abbau von Stress(Hormonen) und somit ausgeglichenes Befinden
- Produktion von Glückshormonen und somit Steigerung der Zufriedenheit
- Bewegung und Lockerung der Muskulatur und des Stützapparates und somit Vorbeugung/Minderung von Rücken und Gelenkschmerzen
- Aufbau von Muskulatur und Stärkung des Herzkreislaufes und somit Förderung der Gesundheit resp. Minimierung von Krankheiten und Verletzungen
- Stärkung des Immunsystems (speziell bei Outdoor Aktivitäten) und somit geringere Krankheitsanfälligkeit

Dann gibt es auch die soziologischen Aspekte:
- Zusammentreffen von Leuten, die ansonsten nicht (direkt) miteinander zu tun haben und somit Ausbau des Netzwerkes
- Teilnahme über alle Hierarchiestufen hinweg und somit Abbau von Hemmschwellen
- Spielerische Zusammenarbeit in Teams und Gruppen und somit Förderung des Zusammengehörigkeitsgefühls und des Teamworks
Beteiligt sich ein Unternehmen an solchen Aktivitäten (Stichwort betriebliches Gesundheitsmanagement), profitiert dieser und der Mitarbeiter davon, begründet durch:
- Reduktion von Ausfällen der Mitarbeiter durch Krankheiten (psychischer und physischer Natur) und Verletzungen
- Steigerung der Mitarbeitermotivation und Zufriedenheit
- Steigerung der Mitarbeiterproduktivität
- Höhere Mitarbeiterloyalität und somit kleinere Fluktuationsrate

Und was sagen Teilnehmer zu den Outdoor Training?
Y. Peiker: «Die „Sportstunde“ über den Mittag war für mich Bewegung, Schwitzen und vor allem ganz viel Gruppenspass und Teamspirit . Besonders positiv finde ich neben dem sportlichen Aspekt, dass man Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Bereichen kennenlernt. »
A. Kuhn: «Dein Boot Camp hat echt Spass gemacht und ist eine willkommene Abwechslung zur Förderung des Teamspirits über die Abteilungsgrenzen hinaus!»
A. Thiele: «Du hast die Übungen gut erklärt und überwacht und warst sehr motivierend. Vor allem bleiben wir so auch gemeinsam fit.»
Ch. Kuratli: «Ich fand das Boot Camp super. Gesunde und ausgeglichene Mitarbeiter sind weniger krank und haben mehr Motivation und Energie für die Arbeit »
S. Hoffmann: «Gemeinsam Sport zu machen ist doch einfacher als alleine! Durch den Ausgleich habe ich mehr Kraft und Power im Büro.»

Habe ich Dein Interesse geweckt? Ist das etwas für Deine Firma oder für Dich persönlich? Gerne helfe ich Dir weiter!
Push your Power
Kevin Dietiker



Bewertung: 4.0/5
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü